Was ist Telefonseelsorge?

Die Telefonseelsorge ist ein Gesprächs- und Seelsorgeangebot der evangelischen und katholischen Kirchen.

Sie ist erreichbar unter den bundeseinheitlichen Rufnummern:

0800-111 0 111 und 0800-111 0 222

rund um die Uhr, gebührenfrei, vertraulich, anonym

Jeder Mensch kann unvermutet in eine Lebenskrise geraten. Oft ist dann die Telefonseelsorge die einzige Möglichkeit, jemanden zu finden, mit dem man sprechen kann – sogar nachts.

Wer sich etwas von der Seele reden will, findet bei der Telefonseelsorge geschulte Menschen, die zuhören, die sich einlassen, die raten und helfen.

Die Telefonseelsorge kann Probleme nicht lösen. kann aber Anrufende darin unterstützen, eigene Lösungsmöglichkeiten zu finden. Menschen, die ihre Probleme in Worte fassen, sehen sie klarer. Im Gespräch erfahren sie menschliche Nähe, Zuwendung, Anstoß zu neuem Lebensmut. Indem jemand zuhört, antwortet, nachfragt, erleben sich viele wieder als lebendig und entdecken, dass Kräfte in ihnen stecken. Oft ist das der erste Schritt für eine mögliche Problemlösung.

Alleine, dass jemand am anderen Ende der Leitung da ist und zuhört, ist für viele Menschen eine akute Entlastung, auch wenn dadurch die schwierige Situation noch nicht verändert ist.

Wo es nötig und gewünscht ist, können die Mitarbeitenden der Telefonseelsorge auf weitere, spezielle Hilfsangebote der Telefonseelsorge (s.u.) oder anderer Hilfseinrichtungen verweisen.

Die Telefonseelsorge sieht sich auch als Gesprächspartner, wenn es um die Sinnfrage geht: Wer Unglück ertragen muss oder in einer Krise steckt, fragt nach dem Sinn seiner Leiden, nach Gott. Diese Frage stellen viele Menschen, am Tag und vor allem in der Nacht.

Die Telefonseelsorge bietet unterschiedliche Kontakt- und Hilfsmöglichkeiten an:

  • Telefon 0800/11101110800/1110222
  • Chatberatung
  • Mailberatung
  • Notfall App