Willkommen bei der Telefonseelsorge Fulda

Niemand ist so schlecht wie in seinen schlechtesten Augenblicken.
Niemand ist so gut wie in seinen besten Augenblicken.
Menschen werden schnell und ein Leben lang nach einem einzigen Fehltritt,
den sie einmal begingen, beurteilt.
Menschen werden allzu häufig auf ihre verkehrten Handlungen und Haltungen festgenagelt.
Und dennoch: Eine schlechte Eigenschaft ist noch kein schlechter Mensch.
Ein schlechter Tag ist noch kein schlechtes Leben.

 
© Phil Bosmans (1922 – 2012)

Die Telefonseelsorge Fulda bietet rund um die Uhr eine seelsorgerliche Telefonberatung für Menschen mit persönlichen Fragen und für Menschen in Krisensituationen an.

Diesen Dienst ermöglichen zur Zeit ca. 75 ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Telefonseelsorge Fulda wurde 1980 gegründet und ist eine Einrichtung des evangelischen Kirchenkreises Fulda. Die Telefonseelsorge versteht sich als ökumenische Einrichtung und kooperiert seit 1992 mit dem Bistum Fulda.

Drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leiten die Aus- und Fortbildung sowie die fachliche Begleitung der Ehrenamtlichen.

Die bundesweite Telefonseelsorge mit ihrem Online-Beratungsangebot erreichen Sie im Internet unter der zentralen Adresse: www.telefonseelsorge.de.

Aktuelles:

Russischsprachiges Krisentelefon Doweria

Wir möchten Sie in dieser schwierigen Zeit gerne auf unser russischsprachiges Krisentelefon Doweria (Vertrauen) aufmerksam machen. Bei Doweria finden Menschen aus dem russisch-sprachigen Raum rund um die Uhr ein Gesprächsangebote.

Die Leiterin Tatjana Michalak ist selbst gebürtige Ukrainerin. Sie hofft, dass dieses Angebot in den kommenden Wochen auch von Geflüchteten aus der Ukraine angenommen wird, die oft sehr gut russisch sprechen und verstehen. Sie hätten bei Doweria eine Möglichkeit, sich im Gespräch zu entlasten.

Telefon-Nummer: 030-440 308 454

Mehr in deutscher und russischer Sprache unter: www.russische-telefonseelsorge.de