Willkommen bei der Telefonseelsorge Fulda

Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.
Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.
Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.


Rainer Maria Rilke

Die Telefonseelsorge Fulda bietet rund um die Uhr eine seelsorgerliche Telefonberatung für Menschen mit persönlichen Fragen und für Menschen in Krisensituationen an.

Diesen Dienst ermöglichen zur Zeit ca. 75 ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Telefonseelsorge Fulda wurde 1980 gegründet und ist eine Einrichtung des evangelischen Kirchenkreises Fulda. Die Telefonseelsorge versteht sich als ökumenische Einrichtung und kooperiert seit 1992 mit dem Bistum Fulda.

Drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leiten die Aus- und Fortbildung sowie die fachliche Begleitung der Ehrenamtlichen.

Die bundesweite Telefonseelsorge mit ihrem Online-Beratungsangebot erreichen Sie im Internet unter der zentralen Adresse: www.telefonseelsorge.de.

Aktuelles:

Russischsprachiges Krisentelefon Doweria

Wir möchten Sie in dieser schwierigen Zeit gerne auf unser russischsprachiges Krisentelefon Doweria (Vertrauen) aufmerksam machen. Bei Doweria finden Menschen aus dem russisch-sprachigen Raum rund um die Uhr ein Gesprächsangebote.

Die Leiterin Tatjana Michalak ist selbst gebürtige Ukrainerin. Sie hofft, dass dieses Angebot in den kommenden Wochen auch von Geflüchteten aus der Ukraine angenommen wird, die oft sehr gut russisch sprechen und verstehen. Sie hätten bei Doweria eine Möglichkeit, sich im Gespräch zu entlasten.

Telefon-Nummer: 030-440 308 454

Mehr in deutscher und russischer Sprache unter: www.russische-telefonseelsorge.de